Montagsfrage – Lesen in anderen Sprachen

Schlagwörter

, ,

Vorab kurz ein kleiner Hinweis auf meinen Post zur weltweiten Bücheraktion :)

Montagsfrage! Diese Woche lautet die Frage:

Wie hoch ist euer Leseanteil in einer Fremdsprache und warum lest ihr nicht die Übersetzung?

Nach meinen Statistiken für die Bücher, die ich 2020 gelesen habe, ist es genau 50:50 Englisch und Deutsch. Wenn es nach mir ginge, wären es wahrscheinlich 95% Englisch und 5% Deutsch. Grundsätzlich lese ich einfach viel lieber das Original, weil ich damit auch die Worte der Autoren der Bücher lese, denn jede Übersetzung ist doch irgendwo auch ein Stück weit die Interpretation und der Stil der Person, die es übersetzt hat. Deshalb auch die 5% – ab und zu sind auch mal deutsch-sprachige Autor:innen dabei. :D

Letztendlich lese ich aber doch recht häufig auch Übersetzungen, weil die Rezensionsexemplare meist die deutschen Versionen sind. Sooo viele Rezensionsexemplare lese ich zwar gar nicht, aber da ich leider sehr viel weniger zum Lesen komme, als ich gern würde, ist der Anteil doch noch recht hoch. Außerdem habe ich auch noch ein paar Bücher im Regal stehen, die schon seit Jahren dort stehen und aus einer Zeit kommen, in der mir das noch nicht so wichtig war, das Original zu lesen.

Und ansonsten, ganz abgesehen davon, ob es das Original ist oder nicht – ich mag einfach die englische Sprache sehr gerne und möchte meine Sprachkenntnisse auf einem guten Level halten bzw. noch verbessern, da hilft es natürlich, wenn man konstant mit der Sprache in Kontakt kommt.


Link zur weltweiten Bücheraktion

Weltweite Bücheraktion!

Schlagwörter

, , , , ,

Ich habe bei einer tollen Bücheraktion mitgemacht und dachte mir, dass viele von euch da bestimmt auch gern mitmachen wollen. Das Ganze läuft über Instagram ab, und während man selber nur ein Buch an jemand anderen verschickt, kann man durchaus mehrere zurückbekommen – Lieblingsbücher von anderen Menschen überall auf der Welt.

Zunächst mein Instagram-Story-Post dazu, darunter gibts die Informationen nochmal ausführlicher und auf deutsch. ;)

Die Idee: Alle Teilnehmer sind eine lange, sich verzweigende Kette. Die nächste Person wird über Instagram gefunden, und um sicherzugehen, dass man möglichst wenige Leute kennt, denen man ein Buch schickt / die einem Bücher schicken, wir immer eine Person übersprungen – also Person C schickt Person A ein Buch, Person D schickt Person B ein Buch etc.

Ich habe das auch noch einmal aufgemalt – auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das beim Verständnis hilft oder eher verwirrend ist :D

Hier sind zwei Versionen, die rechte ist etwas übersichtlicher – die offenen Pfeile nach unten bilden die Kette an Personen über Instagram, die geschlossenen Pfeile nach oben wer wem ein Buch schickt.

Dadurch wird vielleicht auch klar, dass man selbst zwar nur einmal am Anfang einer Person ein Buch schickt (Wenn ich H bin, schicke ich in diesem Beispiel C ein Buch), man aber mehrere Bücher zurückbekommen kann (C bekommt hier z.B. drei Bücher, je eins von F, G und H).

Aber so kompliziert das erstmal auch klingen mag – die Teilnahme ist ganz einfach. Einfach rüber zu meinem Instagram-Account hüpfen (hier verlinkt) und mir eine Nachricht schreiben. Dann bekommt ihr Name + Adresse von der Person vor mir, an die ihr ein Buch schickt, postet dann selbst eine Story / Beitrag auf Instagram, und gebt der Person / den Personen, die sich bei euch melden, dann meine Adresse, usw.

Zur Funktionalität des Systems Weltweit: Auch wenn ihr gerne ein Buch verschicken könnt, dass sich bereits in eurem Besitz befindet, könnt ihr auch die Versandkosten + Umweltbelastung umgehen, indem ihr einfach ein Buch online bei einem lokalen Buchgeschäft im Zielland direkt an die Person dort schickt (notfalls auch über Amazon.com /…).

Würde mich freuen, wenn ein paar Leute mitmachen und die Aktion weiterläuft, und sich ganz viele liebe Menschen über tolle Bücher freuen können. ;)

Die 5 BESTEN – Männliche Seriencharaktere 2020

Schlagwörter

, ,

© Passion of Arts, Gorana Guiboud, Vera Holera – Freepik.com, DVD / Blueray Cover ©Marvel, ©Disney, ©Twentieth Century Fox of Germany GmbH, ©BBC

So, um das Thema der letzten Wochen fortzuführen, in denen es um Charaktere aus Werken geht, die wir 2020 gesehen haben, geht es heute nach den weiblichen und männlichen Filmcharakteren sowie weiblichen Seriencharakteren logischerweise um unsere fünf liebsten männlichen Seriencharaktere. Und wenn ich dachte, letzte Woche wäre es schwierig gewesen, mich für fünf zu entscheiden…

Priest (Andrew Scott) aus Fleabag
Captain Jack Harkness (John Barrowman) aus Torchwood
Eric Effiong (Ncuti Gatwa) aus Sex Education
Klaus Hargreeves (Robert Sheehan) aus The Umbrella Academy
Magnus Bane (Harry Shum Jr.) aus Shadowhunters

Diesmal kann ich mir eine kleine Honorable Mentions Liste nicht verkneifen:
Geralt von Rivia (Henry Cavill) & Jaskier (Joey Batey) aus The Witcher, Alec Lightwood (Matthew Daddario) aus Shadowhunters, David Rose (Dan Levy) aus Schittt’s Creek, Merlin (Colin Morgan) aus Merlin

Top Ten Thursday – 10 Buchreihen für 2021

Schlagwörter

, , ,

Top Ten Thursday! Diese Woche mit dem Thema:

10 Buchreihen, die du in diesem Jahr endlich beginnen bzw. weiterlesen möchtest

Das war jetzt nicht so schwer, so viele Bücher, wie ich immer lesen will und es dann doch nicht tue… mal sehen, zu was davon ich dieses Jahr tatsächlich komme.

Kaspary & Wenninger ermitteln #2: Blinde Vögel (Ursula Poznanski) – Den ersten Band (Fünf) habe ich letztes Jahr gelesen, hatte mir sehr gut gefallen, der Fall war sehr interessant und spannend gemacht.

Frieda Klein #2: Eisiger Dienstag (Nicci French) – Noch ein Kriminalroman – eigentlich schrecken mich diese „xy ermittelt“ Titel immer direkt ab, aber hier habe ich tatsächlich gleich die zweite Reihe, bei der zumindest der erste Band für mich sehr gut funktioniert hat. Hier besonders auch deshalb, weil die Hauptperson hier Psychologin ist, nicht von der Polizei.

Hercule Poirot (Agatha Christie) – Jap, ich habe mir tatsächlich die Gesamtausgabe gekauft, deren Cover man oben sieht, ohne auch nur eine einzige Geschichte von Agatha Christie gelesen zu haben. Aber es war ein Angebot, ich wollte schon länger mal was von ihr lesen, und nachdem, was ich bisher gehört hatte, bin ich mir auch recht sicher, dass es mir gefallen wird. Nur angefangen habe ich immer noch nicht.

The Southern Reach Trilogy #2: Authority (Jeff VanderMeer) – Der erste Band hatte mich total begeistert, den hatte ich noch auf Deutsch als Auslöschung gelesen (und dann später auch den Film geschaut), und bin nun seit längerem auch im Besitz der Trilogie in einem Buch im Original mit dem schicken wortlosen Cover.

Locked Tomb Trilogy #2: Harrow the Ninth (Tamsyn Muir) – Gideon the Ninth bzw. zu deutsch Ich bin Gideon ist direkt zu einem meiner Lieblingsbücher geworden, und seitdem warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Band, der in Deutschland (auch auf Englisch) erst später dieses Jahr erscheint.

A Song of Ice and Fire #1: A Game of Thrones (George R. R. Martin) – Band 1 bis 5 habe ich auf Englisch im Regal stehen, seit ein paar Jahren bereits, deshalb hoffe ich, die Reihe dieses Jahr endlich mal zu beginnen.

Sherlock Holmes: The Complete Novels and Stories Vol. 1 & 2 (Arthur Conan Doyle) – Einige der originalen Sherlock Holmes Geschichten habe ich bereits gelesen oder gehört, die beiden Sammelbände habe ich auch im Regal stehen (Vol. 1 sogar mit Autogrammen von Mark Gatiss, Steven Moffat und Sue Vertue).

Sebastian St. Cyr Mysteries #1: What Angels Fear (C. S. Harris) – Band eins ist tatsächlich heute erst im Briefkasten gewesen, Band zwei habe ich auch schon digital, wenn auch auf deutsch. Bin gespannt.

Qualityland 2.0 (Mark-Uwe Kling) – Von den Känguru-Hörbüchern bin ich ja sowieso ein riesiger Fan, und auch Qualityland hat mir sehr gut gefallen. Bin gespannt auf den zweiten Teil, selbstverständlich auch als Hörbuch.

Alagaësia / Eragon #5: The Fork, the With, and the Worm (Christopher Paolini) – Nach meinem Reread der Eragon-Reihe, diesmal auf Englisch, und da diese Bücher immer noch zu meinen Lieblingsbüchern zählen, habe ich mich schon lange vor Erscheinen des Buches mit weiteren Geschichten aus Alagaësia auf dieses gefreut. Jetzt besitze ich es seit Weihnachten endlich und muss nur noch die Zeit finden, es auch zu lesen.

Kennt ihr die Reihen? Mit welcher sollte ich anfangen?

Die 5 BESTEN – Weibliche Seriencharaktere 2020

Schlagwörter

, , ,

© Passion of Arts, Gorana Guiboud, Vera Holera – Freepik.com, DVD / Blueray Cover ©Marvel, ©Disney, ©Twentieth Century Fox of Germany GmbH, ©BBC

Nach den Filmcharakteren in den letzten beiden Wochen (weiblich, männlich) geht es diese Woche um unsere liebsten weiblichen Seriencharaktere. Wie soll ich mich denn da für nur fünf Stück entscheiden?? Nächste Woche dürfte das noch schwieriger werden… Aber gut, hier meine schmerzlich aussortierte Liste:

Zoey (Jane Levy) aus Zoey’s Extraordinary Playlist
Isabelle Lightwood (Emeraude Toubia) aus Shadowhunters
The Doctor (Jodie Whittaker) aus Doctor Who
Fleabag (Phoebe Waller-Bridge) aus Fleabag
Lorelai Gilmore (Lauren Graham) aus Gilmore Girls