Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Viel passiert im letzten Monat, unter anderem wurde hier in Austin das große Filmfestival SxSW (South by Southwest) abgesagt… ich hatte mich bereits für 48h Volunteering eingetragen, um dann umsonst zu den Screenings, Talks, etc. gehen zu können (mit bspw. Chris Evans, Jameela Jamil, etc.). Schade. Aber dafür hat Parasite Best Picture gewonnen! Ein nicht-englisch sprachiger Film! Nice!


Das habe ich im Februar gesehen/gelesen:

Filme:

  • 03.02.: Hustlers
  • 08.02.: Little Women
  • 09.02.: Oscars 2020
  • 10.02.: Hedwig and the Angry Inch
  • 18.02.: 8 Mile
  • 24.02.: Knives and Skin

Diesen Monat waren es: 5 Filme (5x neu) + Oscars

Bis auf Little Women sind alle anderen Teil meines Gender and Media Kurses. Hustlers hat mich überrascht, war sehr viel unterhaltsamer als ich erwartet hatte. Hedwig and the Angry Inch konnte mich nicht so ganz abholen, durchaus auch dem geschuldet, dass die Hauptperson eine (sexuelle) Beziehung mit einem Minderjährigen hat… nun ja.

8 Mile war recht unterhaltsam, hat mich aber auch nicht begeistert. Knives and Skin war recht experimentell – ein guter Film, wenn man sich darauf einlässt, dass es hier mehr um die visuellen, künstlerischen Aspekte geht, als dass alles erklärt wird und jedes Detail in die Handlung passt / besonders logisch ist.

Little Women hat mich absolut begeistert! Die Geschichten dieser verschiedenen Schwestern zu erleben… das letzte Drittel habe ich quasi nicht mehr aufgehört, zu weinen.

Top-Filme: Little Women
Flop-Filme: –


Serien:

  • Sex Education Staffel 1, Folge 7-8
  • Sex Education Staffel 2, Folge 1
  • Schitt’s Creek Staffel 2, Folge 1-3
  • Doctor Who Staffel 12, Folge 4

Diesen Monat waren es: 7 Folgen

Nicht viel, mehr Zeit war nicht, aber immerhin habe ich es geschafft, die zweite Staffel von Sex Education und Schitt’s Creek zu beginnen. Bei Doctor Who bemühe ich mich momentan mehr, Spoiler zu umgehen, was so halb funktioniert, bis ich dann endlich die neueste Staffel weiterschauen kann.

Neuentdeckungen: –


Musicals / Konzerte:

  • 20.02.: Come From Away (Musical)
  • 29.02.: Tetractys Presents: Transient Canvas (Concert)

Transient Canvas war… interessant. Marimba kombiniert mit einer Bassklarinette und sehr experimenteller Musik – war definitiv mal was anderes und durchaus spannend, das zu erleben, würde ich mir aber sonst nicht unbedingt anhören.

Von Come From Away hatte ich bisher noch nichts gehört und war überrascht zu lesen, wie lange es dieses Musical schon gibt – und es hat mich absolut begeistert. Die Musik ist klasse, aber auch die Bühnenbilder, Choreographie, und (recht kurzen) Momente zwischen den Liedern waren super.


Bücher & Hörbücher/-spiele:

  • 08.02.: Vampire Academy 1 – Blutsschwestern (Hörbuch, zum 3. Mal, deutsch)
  • 20.02.: Vampire Academy 2 – Blaues Blut (Hörbuch, zum 3. Mal, deutsch)
  • 28.02.: Nevernight 2 – Das Spiel (Hörbuch, deutsch)

Vampire Academy habe ich inzwischen zum dritten Mal begonnen, und so sehr ich die Charaktere und Handlung liebe – jetzt, da mein eigenes Alter dem von Dimitri näher ist, finde ich die Beziehung zwischen Rose und ihm altersmäßig doch etwas bedenklich…

Der zweite Teil von Nevernight hat mir super gut gefallen, noch besser als der erste Teil! Bin gespannt auf den dritten Teil.

Im Moment lese ich: Geplant ist „How To Stop Time“ von Matt Haig

Im Moment höre ich: „American Gods“ von Neil Gaiman (irgendwann…), und „Vampire Academy“ (Teil 3) von Richelle Mead