Schlagwörter

,

Hier gehts zum ersten Beitrag + Übersicht

#22: Ein Buch, das bei Dir Albträume ausgelöst hat

Das ist, soweit ich mich erinnere, noch nie passiert. Ich hatte auch absolut kein Problem damit, als ich mit 18 alleine in London war, im dunklen Hostel abends noch Pet Sematary (Friedhof der Kuscheltiere) von Stephen King zu lesen. Ich glaube, bei Filmen ist es ähnlich… (allerdings schaue ich auch keine Horror-Filme). Fiktionale Werke scheint mein Unterbewusstsein auch einfach als fiktional und nicht weiter beängstigend zu betrachten. Albträume bekomme ich eher durch Dinge im echten Leben – neulich hatte ich einen ausgelöst durch Covid-19…

Aber, um die Frage doch noch irgendwie zu beantworten: Als Kind hatte ich einige Male den gleichen Albtraum über Medusa – ich weiß zwar nicht, was genau diesen ausgelöst hatte, aber ich hatte wohl irgendwo eine Geschichte über sie gehört.