Schlagwörter

, , , , , ,

Media Monday #405


Media Monday diesmal erst am Mittwoch, aber aus einem ziemlich coolen Grund, wie ich finde… siehe Antworten ;)

1. Durch die Zeitumstellung fehlt mir plötzlich eine Stunde, die ich viel lieber mit Musikhören oder Schlafen verbracht hätte, schließlich bin ich am Montagabend auf ein Konzert gegangen und war dadurch von Montagmorgen bis Dienstagabend unterwegs.

2. Es scheint eine ungeschriebene Regel zu sein, dass man Menschen mit Fanshirts auch darauf einfach so ansprechen darf. Wann immer ich das gemacht habe, war die Reaktion super positiv – auch jetzt wieder, als ich auf dem Hinweg zum Konzert in der Bahn z.B. ein Mädchen mit einem Fan-Pulli darauf angesprochen habe.

3. Brendon Urie würde ich ja gerne mal im wahren Leben begegnen, einfach weil er wie ein verdammt cooler, lustiger und offener Mensch wirkt. Und mit „im wahren Leben“ meine ich hier wirklich mit der Person sprechen können… ein Konzert zählt da nur halb ;)

4. Was ich besonders daran schätze, Filme im Kino anzuschauen, ist, dass man oft durch die gemeinsamen Reaktionen des Publikums selbst noch stärker reagiert. Gerade erst wieder bei Captain Marvel erlebt. ^-^

5. Die Nachricht, dass Jude Law eine so große Rolle in Captain Marvel spielt, kam für mich schon überraschend, denn irgendwie hatte ich das gar nicht so mitbekommen – aber ich beschwere mich ganz sicher nicht darüber. ;)

6. Jetzt, wo sich die Sonne auch mal wieder häufiger blicken lässt, habe ich die letzten vier Tage erst mal im Kino (Captain Marvel), beim LaserTag, im Bus und der Konzerthalle verbracht. :D Und einige Stunden vor dem Konzert draußen in der Warteschlange, allerdings im Schatten mit Wind, was dann doch recht schnell recht kühl wurde…

7. Zuletzt habe ich am Montagabend endlich, endlich Panic! At The Disco gesehen und das war absolut fantastisch & cool, weil ich diese Band, speziell vor allem Brendon Urie, super gut finde, die Musik liebe, einen klitzekleinen Crush auf Brendon entwickelt habe und er einfach einer der begabtesten Sänger unserer Zeit ist. Die Show war super gemacht, Lichter, Feuer, fliegendes Klavier, Konfetti, Tanzen, Backflip, super hoch gesungene Noten und Bohemian Rhapsody – alles (naja, außer dem Deathwalk) dabei. <3 Ein tolles Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde.

Wer übrigens einen kleinen Eindruck vom Konzert bekommen möchte, darf gern auf meiner Instagram-Seite vorbeischauen ;) Hat auch nur 3 Anläufe und 3 Stunden Ladezeit gebraucht, bis der Post endlich mal hochgeladen war…

Hier schon einmal drei Bilder: