Schlagwörter

, , , , , , , ,

Im vergangenen Jahr ist hier ja nicht besonders viel passiert, aber in den letzten zwei Wochen habe ich mal wieder etwas mehr geschrieben und gleich auch wieder viel mehr Lust, aktiver auf meinem Blog zu sein. Und zu dem kleinen Revival meines Blogs hier gehört wohl auch, dass ich wieder regelmäßiger am Media Monday teilnehme. :)

Media Monday #369

1. Für Misha Collins habe ich nichts als Bewunderung übrig, schließlich ist es selten, dass ein erfolgreicher Schauspieler seine Bekanntheit und Beliebtheit dazu nutzt, die Welt zu verbessern – sich politisch engagiert, Fans dazu bringt, wählen zu gehen; sich gesellschaftlich engagiert, gegen Armut und Umweltverschmutzung kämpft, Obdachlosen Unterkünfte baut, sich für Gerechtigkeit und Gleichberechtigung einsetzt und dazu noch so verrückt und lustig ist, GISH geschaffen hat, gleichzeitig zwei Kinder großzieht und dazu natürlich noch schauspielt, zu den Fans immer super nett ist – wow.

2. Meine ganzen Listen mit gesehenen Filmen & Serien und gelesenen Büchern ist ja eines dieser Dinge, die ohne Blog wahrscheinlich nicht existieren würden, da ich erst dadurch dazu gekommen bin. Und dabei sind Listen doch so toll! :D Außerdem bin ich durch meinen Blog auch schon an einige kostenlose Bücher als Rezensionsexemplare gekommen und war bei einer Pressevorführung eines Kinofilms. Das ist doch schon mal was!

3. Wenn auch ein wenig verspätet für ein Halbjahresfazit, hat mich in den ersten sechs Monaten des Jahres die vermehrte Repräsentation von bekannten LGBT+ Persönlichkeiten und Charakteren in Filmen & Serien wohl am meisten begeistert, schließlich ist das sehr wichtig und einfach super schön zu sehen. Meine Highlights sind u.a. Sense8, Call Me By Your Name, (Ocean’s 8?) und Deadpool 2.

4. Meine derzeit liebste Comedy-Show ist die von John Mulaney – so witzig, mit eingestreuten politischen & gesellschaftlichen Kommentaren, immer gegen Trump, Sexismus, Rassismus, Homophobie und was es sonst noch alles Schlimmes gibt; ganz ohne blöde Witze, die auf Kosten von unschuldigen dritten Personen gehen – einfach super.

5. Dass James Gunn jetzt als Regisseur von „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ seitens Disney abgesägt worden ist, hatte ich noch gar nichts mitbekommen. [Googlet schnell mal…] Aha! Anscheinden wegen beleidigenden & anstößigen Tweets, einschließlich von Witzen über Pädophilie und Vergewaltigung.

Generell finde ich, dass solche Personen auf jeden Fall gefeuert werden sollten – blöd für die Filmreihe, aber da findet sich sicher jemand anderes. Nun hat Gunn allerdings dazu gemeint, dass er sich geändert habe, und seine Äußerung dazu klingt auch recht überzeugend.

Vielleicht ist es ganz gut, wenn endlich mal in solchen Situationen Maßnahmen ergriffen werden und wir die ganzen Idioten mal aussortieren – egal ob Gunn da nun dazu gehört oder nicht. Andererseits finde ich, dass man jemandem auch eine zweite Chance geben sollte, falls es Aussicht auf Besserung gibt, was hier ja definitiv der Fall ist, weshalb ich nicht so ganz weiß, was ich nun von der ganzen Situation halten soll.

Für alle, die, wie ich, davon noch nicht so viel mitbekommen haben, hier die Tweets, um die es geht:

Und hier sein Statement dazu:

„“My words of nearly a decade ago were, at the time, totally failed and unfortunate efforts to be provocative. I have regretted them for many years since — not just because they were stupid, not at all funny, wildly insensitive, and certainly not provocative like I had hoped, but also because they don’t reflect the person I am today or have been for some time,“ Gunn said in a statement. „Regardless of how much time has passed, I understand and accept the business decisions taken today. Even these many years later, I take full responsibility for the way I conducted myself then.““ – © 2018 ABC News Internet Ventures, Quelle: https://abcnews.go.com/Entertainment/wireStory/director-james-gunn-fired-guardians-tweets-56721225 (ABC News, „Director James Gunn fired from ‚Guardians 3‘ over old tweets“ von Andrew Dalton, Associated Press, 2018)

6. Wenn ich in Sachen Bloggen noch einmal ganz von vorn anfangen könnte, würde ich wahrscheinlich …es von Anfang an so machen, wie ich es jetzt mache? Hat sich über die Zeit doch etwas verändert, ich habe dazugelernt. Also, mit der Voraussetzung, dass ich meine jetzige Erfahrung und alles noch habe. Wenn ich einfach jetzt zu diesem Zeitpunkt ohne Erfahrung mit dem Bloggen anfangen wollen würde, würde ich es wohl gar nicht erst tun, und das wäre doch irgendwie schade.

7. Zuletzt habe ich gestern Abend „Ocean’s 8“ im Kino geschaut und das war gut, weil 8 Frauen, die einen Raub von Diamanten planen und durchziehen, das ganze Ocean’s Konzept mit Frauen? Mit Cate Blanchett, Helena Bonham Carter, Anne Hathaway, Rihanna, Sandra Bullock usw.? Hell yeah. Mit hat nur leider letztendlich ein bisschen Pepp gefehlt, das typische Übereinanderschneiden von Planung und tatsächlichem Raub/… hat etwas gefehlt, war vielleicht ein bisschen zu viel Vorgeschichte + Planung + Nachgeschichte / Plot Twist als tatsächlicher Raub? Aber war auf jeden Fall gut. Und die Charaktere von Cate Blanchett und Sandra Bullock – die waren eindeutig früher ein Paar, oder nicht?